Five!

Five

Nach längerer – durch schriftliche Prüfung und Vorbereitung der Mündlichen begründeten – Pause gibt es hier mal wieder etwas Neues. Bilder zum Project 52 folgen bald wieder, da bin ich die letzte Zeit einfach nicht zu gekommen.

Aber nun zu diesem Bild:
Für unseren Fotostammtisch gilt es jedes Mal ein Bild zu einem bestimmten Thema als Hausaufgabe zu erstellen. Bei diesem Bild war “Fünf” als Motto gewählt worden. Zuerst wollte ich in irgendeiner Weise eine Hand mit ihren fünf Fingern fotografieren, wozu mir allerdings von vornherein die Ideen für eine konkrete Umsetzung fehlten. Wie ich dann letztendlich auf die Uhrzeit “5:00 Uhr” als Motiv gekommen bin weiß ich gar nicht mehr.
Die Umsetzung war teilweise etwas problematisch, da ich die Uhrzeit immer wieder auf 5 Uhr zurückstellen und gleichzeitig aufpassen musste, dass ich von der Kamera noch rechtzeitig ins Bett komme und mich passend hinlegen konnte. Ausgelöst hat die Kamera dann über den Timer, da eine Fernsteuerung über Infrarotfernbedienung leider nicht möglich ist.

Ein paar technische Infos:
Entstanden ist die Aufnahme mit der 40D und dem Canon 55-250mm Objektiv bei 116mm und ISO 320. Der Blitz wurde nicht eingesetzt, stattdessen haben zwei Ikea Lampen mit Energiespaar-Glühbirnen mein Zimmer (mehr oder weniger) erhellt. Durch diese entsteht ein sehr warmes Licht, was man in diesem Bild noch recht gut erkennen kann. Durch die relativ schwache Beleuchtung musste ich die Belichtungszeit auf ca 3 Sekunden einstellen, was alternativ auch durch einen höheren ISO Wert hätte ausgeglichen werden können. Dies wollte ich jedoch zu Gunsten eines besseren Rauschverhaltens vermeiden.
Zuletzt habe ich dann die Farben in der Nachbearbeitung mit Aperture noch etwas angepasst.



1 Sterne2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Bisher 3x bewertet)
Loading ... Loading ...

Tags: , , ,

Kategorien: Photos, Various

5 Kommentare zu “Five!”

  1. Pascal sagt:

    Wie heißt diese coole App die du da nutzt ? :P

    schreib mir die antwort doch bitte an meine email, danke ;)

    Und sehr tolles Foto :)

    • Philipp sagt:

      Danke..
      Das ist Awaken, eine Wecker-App.. Sieht recht gut aus und lässt einen morgens mit der eigenen Musik wach werden. Allerdings natürlich nur, wenn die App nicht geschlossen wird, bevor man schlafen geht.

      P.S: Die Antwort ist natürlich auch als Mail rausgegangen

  2. Nicole sagt:

    Ein weiterer Vorteil wenn iPhone OS 4.0 rauskommt, dann kann man solche apps im Hintergrund laufen lassen :)

  3. Florian sagt:

    Schön inszeniert, nur vllt etwas arg hell für 5 Uhr nachts ;)

Kommentar schreiben